Sonderprojekte

GALLERY OF THE MISSING JÜDISCHES MUSEUM BERLIN

Die Gedenkskulptur, nach einer Idee des Künstlers Via Lewandowsky, sendet hinter dem schwarz verspiegelten Glas über 40 Infrarot-Quellen Tonaufzeichnungen zum Thema des Verschwindens Jüdischer Kultur in Deutschland. Diese Beiträge kann der Besucher über Kopfhörer empfangen, wenn er vor der Spiegelfläche mit seinem Kopfhörer in verschiedenen Höhen entlang geht.

Kunstwerk von Via Lewandowsky
Entwicklung und Herstellung: Lichtbau Schneider-Moll

Bauherr: Jüdisches Museum, Berlin  2001

» PDF Download
 
Projektbild